Markiert: Server

SP Upgrade auf 8 – BT5555N  The db2ckupgrade invalid objects. 0

SP Upgrade auf 8 – BT5555N The db2ckupgrade invalid objects.

In letzter Zeit hatte ich gehäuft Fehler beim Upgrade auf Spectrum Protect Version 8. Es war dabei immer der DB2 Upgrade Test der auf Fehler lief: Version of DB2CKUPGRADE being run: VERSION „11.1“ Database:...

Spectrum Protect und VTLs 0

Spectrum Protect und VTLs

VTLs ‚veredeln‘ Plattenspeicher mit erweiterten Funktionen wie z.B. DeDuplizierung und Replikationstechniken. Eine VTL besteht damit immer aus den eigentlichen Plattenspeicher und einer Systemeinheit mit Betriebssystem und der entsprechenden Software für die VTL Funktionalität. Die Funktionen,...

Spectrum Protect – Directory Storage Pools mit zwei Disk Speichern 0

Spectrum Protect – Directory Storage Pools mit zwei Disk Speichern

Wenn die primäre Vorgabe für einen Spectrum Protect Servers die Sicherungsfähigkeit ist, kann man dies recht einfach mit zwei Disk Speicher und Directory Storage Pools erreichen. Bsp. Storage Pool Disk Protect> def stgp disk stgt=dir Protect>...

1

Spectrum Protect Multisite Solution Guide

So toll es ist, fertige Lösungsvorschläge von IBM direkt zu haben, so recht einseitig ist doch dieses Handbuch. Aus meiner Sicht beschreibt der Multisite Solution Guide nur den Fall, bei dem keine SAN Verbindung...

TSM Server und Client – TLS12 – SSL Kommunikation 2

TSM Server und Client – TLS12 – SSL Kommunikation

Die aktuellen Einstellungen für eine sichere SSL Kommunikation sind: TSM Server Options: SSLDISABLELEGACYTLS Yes  SSLHIDELEGACYTLS No (default) SSLFIPSMODE YES  SSLINITTIMEout 1 SSLTLS12 YES SSLTCPPORT xxx SSLTCPADMINPORT xxx TSM Client Options: tcpport xxx tcpadminport xxx...

SSAM/Archive Retention Protection und Move Data 1

SSAM/Archive Retention Protection und Move Data

Es ist ja nicht immer ganz sicher welche Funktionen mit einen Rentention Protection enabled TSM Server möglich sind und welche nicht. Es gibt da immer wieder Überraschungen. Eine Funktion, die aber sicher funktioniert ist,...

TSM Windows Archfailoverlogdirectory und Restore DB 2

TSM Windows Archfailoverlogdirectory und Restore DB

Für das Archfailoverlogdirectory wird gerne ein Windows Share benutzt. Dies kann gerade bei dem Einsatz von mehreren TSM Server Instanzen sinnvoll sein. Dies funktioniert im Betrieb auch sehr gut. Ein Problem tritt allerdings bei dem Restore...

Filepools mit mehreren Verzeichnissen 0

Filepools mit mehreren Verzeichnissen

Ein Filepool kann sich seit längeren über mehrere Verzeichnisse erstrecken. Z.B. Storage Pool mit Device Class File mit /dir1,/dir2,/dir2 > query dirspace Device Class     Directory    Estimated     Estimated Name                          Capacity     Available ————     ———— ———     ——— FILE    /dir1       ...

TSM Server Update auf größer 7.1.1.100/6.3.5.100 und non-root 0

TSM Server Update auf größer 7.1.1.100/6.3.5.100 und non-root

In jeder README Datei zu den Updates ist das unterschiedliche Verhalten nach dem Update für die Sicherung von Daten unter einen non-root Account enthalten. Da die man aber selten liest hier noch einmal der...